Project Description

Entwickeln von Walking Acts

Workshop

Wir laden Sie ein, in einem 5-tägigen Workshop Ihren persönlichen Walking Act zu erfinden oder einen vorhandenen um neue Facetten zu erweitern. Zusammen mit Jevgenij Sitochin, einem Experten für Bewegungsimprovisation, entwickeln Sie Ihre Wunschfigur mit oder ohne Text. Sie experimentieren mit Sprache, körperlichen Spielarten und unerwarteten Bewegungsabläufen. Erlernen Sie die Bedeutung und die Verwendung eines Requisits als Spielpartner. Unser Kostüm- und Ausstattungsteam unterstützt Sie bei der Entwicklung Ihres Kostüms und dem Bauen oder Finden Ihres Requisits.

Zielgruppe

Der Workshop ist für alle Altersgruppen (Kinder ab 6 Jahren in Begleitung ihrer Eltern) geeignet. Bei Anmeldung zum Workshop bitten wir Sie um Bekanntgabe, ob Sie einen vorhandenen Walking Act weiterentwickeln oder etwas ganz Neues erfinden wollen.

Auftrittsmöglichkeit

Nutzen Sie die Chance, mit Ihrem Walking Act beim Schrammel.Klang.Festival von Fr 16. bis So 18. Juli aufzutreten. Den Eintritt bekommen Sie selbstverständlich geschenkt. Wir freuen uns auf Ihren Act!

„Theater, SchauSPIEL, SPIELEN … Als wir Kinder, waren haben wir stundenlang gespielt. Ohne viel zu denken, leicht, mit viel Spaß. Irgendwann wurden aber aus Kindern ernste Gärtner, Pilotinnen, Taxifahrer, Ärztinnen und Politiker. Als wir erwachsen wurden, haben wir diese Freude am SPIELEN verloren. Lassen Sie uns diese wunderbare Lust wiederentdecken.“

Jevgenij Sitochin ist Schauspieler, Regisseur und ein hervorragender Lehrer für die Bühne. Er bringt einen hohen und beflügelnden Erfahrungsschatz aus seiner bisherigen künstlerischen Laufbahn mit. Sitochin studierte an der Russischen Akademie für Theaterkunst. Anfang der 1990er Jahre siedelte er nach Mitteleuropa um, wo er später die österreichische Staatsbürgerschaft annahm. Er spielte am Burgtheater Wien, Schauspielhaus Zürich, Schauspielhaus Hamburg und am Maxim-Gorki-Theater, wo er mit Regisseuren wie Leander Haußmann, George Tabori, Peter Greenaway und Andreas Kriegenburg zusammenarbeitete. Parallel dazu spielt er seit Anfang der 2000er Jahre regelmäßig in österreichischen und deutschen Fernseh- und Kinofilmen. Zuletzt etwa in „Maikäfer flieg“, „Traumfabrik“, „Grießnockerlaffäre“ und zahlreiche „Tatort“-Folgen. Für einige Jahre unterrichtete er an der renommierten Schauspielschule Max Reinhardt-Seminar in Wien. Foto: Robin Weigelt

Was ist ein Walking Act?

Walking Acts sind eine besondere Form der improvisierten Theaterkunst. Wir alle haben Bilder von Straßenfestivals im Kopf: Fantasievolle Figuren tauchen mitten im Publikum unvermittelt auf und heben sich durch ihren intensiven körperlichen Ausdruck, Bewegung, Kostüm und Slapstick von der Menge ab. Sie ziehen ihr Publikum in den Bann und verzaubern es für einen Moment der theatralen Wirklichkeit Unmittelbar, ganz ohne Bühne, mitten im Geschehen. Walking Acts sind verkörperte Geschichten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Anmeldeformular

Anmeldung: ausgefülltes Anmeldeformular per E-Mail an office@schrammelklang.at

Informationen:  http://www.schrammelklang.at/workshops/

  • Zeitraum: Mo 12.07. bis Fr 16.07.2021 (Auftrittsmöglichkeit Fr 16.07. bis So 18.07.)

  • Dauer: 5 Tage

  • Zielgruppe: Erwachsene, Kinder und Jugendliche

  • Gruppengröße: ab 8 Teilnehmenden

  • Workshopzeiten: jeweils Montag bis Donnerstag, 10:00 – 16:00 Uhr, 1 Stunde Mittagspause

  • Preis für den Workshop pro Person: € 500,– (inkl. MwSt.) für Erwachsene, € 400,– (inkl. MwSt.) für Kinder und Jugendliche (bis 19 Jahren) und Schüler, Studenten, Präsenzdiener bis zum vollendeten 28. Lebensjahr.

  • Bringen Sie Ihre Freunde! Sie erhalten 20% Rabatt auf die Workshopkosten, wenn Sie eine zweite Person zum Workshop mitbringen. Gruppen ab 10 Personen erhalten 20% Rabatt auf die Workshopkosten.

  • Sicherheit ist uns wichtig: Alle unsere Workshops finden unter Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen zur Eindämmung von COVID-19 statt.

An- und Abreise, sowie Unterkunft ist von den Teilnehmenden selbst zu organisieren.

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte das Anfrageformular!